Sidemount Cavern Kurs – Starte jetzt durch

Sidemount Cavern Kurs – Start im Februar 2016

Klare Sicht und eine Welt voll kleiner und großer Wunder. Aber Vorsicht! Diese Spielart des Tauchens beinhaltet ein gehöriges Suchtpotential.

DSC03552

Das Höhlentauchen ist zweifelsohne eine der faszinierendsten Spezialgebiete des Tauchsports überhaupt. Es macht Spaß, den Höhlen der ganzen Welt ihre verborgenen Geheimnisse zu entlocken und für eine sichere Erkundung auch das nötige Wissen und die Fertigkeiten zu besitzen. Allerdings verlangt diese Aktivität nach einer grundsoliden und seriösen Ausbildung.

Der Sidemount Cavern Kurs ist ein Anfängerkurs für Höhlentaucher. Ein guter Höhlentaucher wird man nicht in einem einzigen Kurs oder gar an einem Wochenende.

Dieser Kurs ist sehr aufregend und stellt eine echte Herausforderung dar. Er beinhaltet mindestens drei Tauchgänge, die sich über mindestens zwei Tage erstrecken. Während des ersten Freiwassertauchgangs wirst Du den Umgang mit einer Führungsleine üben, Du lernst mehr über die Handhabung von Seilrollen und über Notfallverfahren, ohne dabei in eine Höhle einzudringen. Während der nächsten Tauchgänge jedoch wirst Du in die Höhle eindringen, aber innerhalb der Lichtzone bleiben und eine maximale Distanz zur Oberfläche von insgesamt 40 Metern/130 Fuß einhalten. Im Cavern Taucher Kurs lernst Du die grundlegenden Tauchtechniken und das Wissen für Cavern Tauchen. Außerdem erhältst Du eine Einführung in die beim Höhlentauchen involvierten Gefahren.

Problemlösungen beim Cavern Tauchen beinhaltet (nicht ausschließlich) Körperhaltung im Wasser (Trim), Tarierungskontrolle, Notfallverfahren, Leinenhandling und Flossenschlagtechniken. Unfallanalysen bilden die Basis dieser Lernerfahrung. Besondere Beachtung in dieser einzigartigen Umwelt gebührt der Verschlammung, Verwicklung in der Leine, Orientierungslosigkeit und Ausrüstungsveränderungen.

Du lernst explizit:
• Höhlenorientierung und Benutzung von Führungsleinen
• Planung, Organisation, Techniken, Probleme sowie Gefahren des Höhlentauchens
• Benutzung von spezieller Ausrüstung wie Lampen, Führungsleinen, Handhabung von Seilrollen sowie zusätzlicher Luftversorgung
• Verfahren bei „Habe keine Luft mehr Situationen“, Orientierungslosigkeit, Hängenbleiben/sich verfangen, Probleme mit Führungsleinen und weitere Notfallverfahren, die mit dem Höhlentauchen verbunden sind
• Das Aufwirbeln des Untergrundes, Tarierungskontrolle, Luftmanagement sowie Notfallverfahren
• Maximale Tiefe sowie erlaubte Entfernungen für das Höhlentauchen.

Du siehst, die Ausbildung ist komplex und fordernd. Also genau der richtige Schritt, Dich auf den nächsten Level zu bringen.

Die Teilnehmerzahl ist bei maximal drei Schülern begrenzt. Voraussetzung für den Kurs bildet mindestens eine Advanced Ausbildung (oder Äquivalent), mindestens 50 Tauchgänge und Erfahrung im Trockentauchen. Idealerweise hast Du keine Berührungsängste mit der Dunkelheit.

Termin: 20./21.02.2016.
Ort: Thunersee/Schweiz.
Preis: ab 400 EUR/Person – abhängig von der Teilnehmerzahl.

Du hast noch Fragen? Dann sende uns Deine Frage per Mail an roby@sidemount-forum.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um auf Deiner eigenen Website zu antworten, gib die URL Deiner Antwort ein, die einen Link zur Permalink-URL dieses Beitrags enthalten sollte. Deine Antwort wird dann (möglicherweise nach der Moderation) auf dieser Seite angezeigt. Möchtest Du Deine Antwort aktualisieren oder entfernen? Aktualisiere oder lösche Deinen Beitrag und gib die URL Deines Beitrags erneut ein. (Mehr erfahren)