Das xDEEP Stealth 2.0

Hallo Zusammen,

heute war der große Tag. Das neue (oder alte?) XDeep Stealth 2.0 haben wir zusammengebaut oder besser formuliert: kompletiert. Die aktuellen Bilder stellen wir Euch hier und ausführlich auf unsererem Forum ein.

Wie schon im letzten Post berichtet, ist die Dokumentation nur auf Englisch, Spanisch und Polnisch verfügbar. In der Ausführlichkeit, könnte Sie noch etwas mehr auf die einzelen Detailbreiche eingehen. So werden mehrere Möglichkeiten, der Anbringung des Bungees, zwar aufgezählt und mit einem kleinem Bild graphisch festgehalten, jedoch ist nicht wirklich ersichtlich wie genau dies in der Praxis umzusetzten ist. Vorallem auch mit dem bereitgestellten Material (z.B. Bungee).

Nach knapp einer Stunde (zu zweit) waren wir soweit und hatten das Stealth nach der dürftig ausgeführten Dokumentation montiert. Das Ergebnis war auf den ersten Blick recht vielversprechen, jedoch zeigten sich bei der Anprobe auch die eine oder andere Schwäche.

Das hat uns gefallen:

  • Das Bleisystem überzeugt mit einer Bleiaufnahme von 7-8kg entlang der Wirbelsäule. Zusätzlich können 2 weitere, beigelegte, Trimmbleitaschen am System fixiert werden.
  • Das integrierte Bleisystem lässt sich über eine Schraube und etwas Gefummel in der Höhe verstellen. Genau diese Schraube sorgt für eine eingeschränkte Nutzung des obersten Bleifachs (je nach verwendetem Bleityp). Die Bleitaschen sind sicher und fest über starke Klettbänder vor ungewollter Öffnung geschützt.
  • Das Harness hat unterschiedliche Festigkeiten. Die Schulterbebänderung wird in einer mittelfesten, der Schrittgurt in einer weichen und die Hüftbebänderung in einer robusten Ausführung ausgeliefert. Dies bietet Komfort an Schulter und Schritt und die nötige Festigkeit an der Taille für die Flaschenbefestigungen.
  • Flache Gummi-Loops –  einmal fixiert und einmal variabel je Seite.
  • Das Harness und die Tarierblase werden in zwei separaten Teilen zur Verfügung gestellt.

Nun die Dinge, in welchen wir noch Potenzial sehen:

  • Bungees an mancher Stelle zu dick (Fixierung in Öse im Schulterbereich), dadurch große Knoten. Empfehlung der Verwendung von Bungee mit geringerem Durchmesser (6mm).
  • Fehlende Inflatorbefestigung
  • Fixierung der Blase (unter Außlassventil) über Schritt an Bauchgurt sehr unbequem trotz beigelegter Schutzhülle.
  • Fixierung der Tarrierblase über der Brust mit Doppel-Karabiner sehr unbequem, da Karabinerköpfe drücken. Besonderst wenn die Blase gefüllt wird. Wenn die Bungees zu groß gewählt werden, „schlabbert“ die Blase unkontrolliert rum.
  • Die vorangebrachten Loops sotllen unsere Meinung nach in der Reihenfolge getauscht werden. Zur Blase hin den fixierten Loop, den freien zur Körpermitte. Dies ist mit geringem Aufwand änderbar. Aber abhängig von der genutzten Flaschenart (Alu/Stahl) auszurichten.
  • Die Begurtung erscheint uns „verkehrt“ vormontiert. Schöner wäre es, wenn die Endstücke auf der Innenseite liegen würden.
  • In Promo-Videos werden Boltsnaps mit nur einem Kopf dargestellt. Versendet werden Doppelkarabiner.

In den folgenden Wochen wird das XDeep Stealth 2.0 ausführlich von uns im Wasser getaucht werden.

Über Eure Erfahrungen und Eindrücke freuen wir uns.

3 Gedanken zu „Das xDEEP Stealth 2.0“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.