DiveSystem Manta – neu aufgelegt

Hallo Zusammen,

neben den vielen Neuigkeiten auf der Messe Boot2015 in Düsseldorf wartete ein alter Bekannter mit Neuerungen auf: das Manta Sidemount-System aus dem italienischem Hause DiveSystem.

Ob Mono- oder Doppelblase (Auftrieb 13kg/23kg) – für den Warmwasser- als auch Kaltwassertaucher steht ein passendes System zur Verfügung. Das Bleisystem wird analog dem Razor-System mit einem Weight-Belt (verschraubbar) und einem Neoprenschutz versehen/angebracht. Allerdings sind so max. 6-8kg vertikal anzubringen. Horiziontal lassen sich weitere 4 kg ohne großen Aufwand anbringen. Insgesamt jedoch eher weniger für Trockis geeignet. Mit Stahlflaschen allerdings wieder ein durchaus interessantes System für Trockentaucher mit dickem Unterzieher.

Neben der frei wählbaren Inflatorposition an vier Stellen (oben/unten und rechts/links) sowie zwei Schnellablässen (Dump-Valves) bietet das Manta dem Taucher viele Möglichkeiten der individuellen Gestaltung. Für eine Open-Water Umgebung genauso wie einer Wrack-/Höhlenumgebung.

DiveSystem Manta SM-System mit Doppelblase DiveSystem Manta SM-System Neuauflage mit robuster Aussenhülle

Schön stabil und wiederstandsfähig präsentiert sich die Kevlarausführung der Aussenhülle. Cordura macht auch einen guten Eindruck. Weniger überzeugend wirkt die Innenseite der Tarierblase. Hier liegt in der Regel das Blei auf – und zeigt bei Dauereinsatz recht schnell „Spuren“ auf. Dies vermittelt ggf. dem Nutzer den Eindruck keiner dauerhaften Zuverlässigkeit. Allerdings sind bislang keine Ausfälle bekannt.

Das Bungeesystem wird hausseitig als Singlebungee ausgeliefert. Aber auch eine Lösung mit Loop-Bungee ist problemlos möglich. Zusätzlich ist eine großzügige Pouch verfügbar. Neu gelöst ist die Befestigung der Blase am unteren Ende der Blase. Bisher mit Bungee befestigt ist diese nun mit einem breiten Gummiband mit Fastex-Schnalle befestigt. So ist eine schnelle Einstellung gewährleistet – und bietet dennoch eine gewisse Flexibilität.

DiveSystem Manta SM-System Befestigung Blase an Harness mit FastexSchnalle DiveSystem Manta SM-System Pouch

Das Gesamtgewicht unter 3,2kg (Doppelblase) lässt das Manta-System zu einem treuen und leichten Reisebegleiter werden. Die bestehende CE rundet das ansprechende Äussere des italienischen Produkts ab. Preislich liegt das System unter 500€. Insgesamt ein attraktives Angebot mit italienischem Schick.

Euer Team Sidemount-Forum.com
Erlebe den Unterschied.

FinnSub Fly Side – ein überzeugendes System

Hallo Zusammen,

eine überzeugende Vorstellung bot das FinnSub Fly Side SM-System auf der Boot2015 in Düsseldorf. Vorab schon neugierig machte die signal-orangene Farbe des System aus tschechischem Hause.

Zunächst ein paar Detail-Bilder für Euch.

FinnSub Fly Side 1 FinnSub Fly Side 2

FinnSub Fly Side 3 FinnSub Fly Side Dehnfalte mit Zipp

FinnSub Fly Side mit SMB Storage Pack FinnSub Fly Side Lampentankhalterung

FinnSub Fly Side max  Befüllung

FinnSub Fly Side mit BP und Bleitaschen FinnSub Fly Side mit Bungeelösung

Wir hatten die Gelegenheit sehr ausführlich und intensiv mit Josef Vacek (General Manager) und seinem externen Extrem-Tester Pavel zu sprechen. Letzterer hatte den Auftrag das System in einer Open-Water-Situation zu „zerstören“. Ob Engstellen, Wracks oder schleifen am Boden entlang – trotz aller Bemühungen gelang ihm keine nennenswerte Beschädigungen.

Und dieser robuste und hoch qualitative Eindruck bestätigte sich nicht nur im Gespräch sondern auch in der Haptik. Die zweischalige Blase besitzt einen Auftrieb von 16kg. Die starke Cordura 2000-Aussenhülle schütz die Innenhülle mit 500er Cordura und hochfrequenzverschweister PU-Blase. Diese ist mit einem griffigen und großzahnigem Kunststoff-Zipp geschützt. Somit ist selbst bei Verschmutzung ein leichtes Bedienen des Zipps möglich. Die umlaufende, gummibeschichtete Dehnfuge verspricht einen mehr als soliden Eindruck.

Die Blase und der Grundaufbau hat eine dreieckige Grundform – und sollte dem interessierten Sidemounter an das Hollis SMS 50 erinnern. Diese bildet bei maximaler Befüllung eher eine flächenfüllende Ausdehnung, weniger eine ausbeulende wie bei vergleichbaren Systemen.

Die Blase sitzt dem bestehenden DIR-Harness des Fly (Backmount) mit Backplate, Bojentasche und Bleitaschen auf. Die Backplate kann wahlweise eine Alu-BP (reisefreundliches Gewicht, Warmwasser) oder V4A-Backplate (3/6mm, Kaltwasser) sein. Die Bleitaschen nehmen je Seite max. 6 kg auf. Wobei eine Bestückung von oben nach unten mit je 1kg, 2kg und 3kg möglich ist. Bedeutet für Kaltwasser-Taucher: 12kg zzgl. dem Gewicht der gewählten Backplate. Im Zweifel sind also bis zu 18kg möglich.

Der Inflator ist standardmäßig mit einer Kunststoff-Einheit versehen – somit ein reisefreundliches Gewicht. Gerne kann aber auch eine schwere Metallausführung gewählt werden. Im Lieferumfang enthalten sind 2 Schnellablässe, welche im System frei positionierbar (mitte-oben-außen, links-rechts-unten innen) sind.
Die Buttplate wartet mit zwei mittig geteilten Rails in 45 Grad-Winkel auf. Dies erlaubt ein einfacheres ab- und anklippen der Zusatzausrüstung oder schwerer Stahlflaschen. Ein Highlight ist die von Haus aus angebrachte, variable Lampentankhalterung.

Je nach Geschmack des Käufers findet die Schulter-Bungee-Lösung. Ob Single-Bungee, mit oder ohne Boltsnap oder Bungee-Loop. Jede Lösung ist möglich.

Alternativ besteht die Möglichkeit der Verwendung des Comfort-Harness oder auch eine Metall-Schnellverstellung. Diese Änderungen sind fast kostenneutral oder gegen kleinen Aufpreis individuell gestaltbar.

Die CE wurde bereits beantragt und ist für Ende Januar 2015 erwartet (Rücklaufbestätigung während der Messe). Eine kleine Anmerkung und Vorschau sei hier erlaubt. Das FinnSub Fly Side ist ein sehr variables System mit einem weiten Einsatzspektrum und dürfte 95% der SM-Taucher bedienen. Allerdings wird gerade ein reines Cave-System sehr intensiv in Mexicos Höhlen getestet und auf seine Stärken/Schwächen getestet.

Preislich sollt der Markteinführungspreis bei 590€ liegen. Dieser kann gesenkt werden, wenn man auf die Backplate bei Bestellung verzichtet. Hier ist die Integration der eigenen Backplate/Ausrüstung möglich.

Einen ausführlichen Test im Wasser mit Bericht lassen wir noch vor März folgen. Der Hauptvertrieb erfolgt im süddeutschen Raum. Perfekt für den Kaltwassertest im Bodensee.

Neues Sidemount System aus dem Hause Finnsub

Hallo Zusammen,

die bevorstehende Messe boot2015 ab dem 17.-25.01.2015 zeigt Flagge und bekennt sich zum Trend 2015: Sidemount tauchen!

Gestern hatten wir Dir erste bewegte Bilder vom neuen SM-System aus dem Hause APEKS vorgestellt. Heute dürfen wir Dir erste Bilder vom neuen SM-System aus dem Hause Finnsub vorstellen. Zugegeben: Die ersten Bilder sind noch nicht so aussagekräftig.

Aber: Dein Weg führt nun auch Dich direkt dorthin!

Genießt die Messe – kommt gut hin und schaut Euch die neuesten Produkte an.

Euer Team Sidemount-Forum.com
Erlebe den Unterschied.

SM_Finnsub B3 SM_Finnsub B1

SM_Finnsub B2

Neues Sidemount-System aus der Edelschmiede von APEKS

Hallo Zusammen,

viele haben es ja schon munkeln hören. Viele haben auch das ein oder andere Detail zu Ohren bekommen. Nun – hier anbei findest Du das brandneue Video von der DEMA 2014 in Las Vegas.

Das Video beschreibt das neue APEKS-Sidemount-System. (M)Ein erster Eindruck war: Eine Mischung aus Razor2.1 und xDeep Stealth 2.0. Aber schau Dir das Video und die Beschreibung doch gleich selber an -und mach Dir ein eigenes Bild.

Viele Grüße
Euer Team Sidemount-Forum.com
Erlebe den Unterschied.

Gutes neues Sidemount Jahr 2015!

Wir wünschen Euch allen ein gutes neues Jahr 2015 mit vielen schönen Sidemount Tauchgängen!

An dieser Stelle vielen Dank für Euer Interesse und Engagement, wir blicken auf über 12.000 Beiträgen in knapp 1300 Themen im Forum und haben dort die 350 Mitglieder überschritten. Das kann sich doch sehen lassen in der Zeit, die wir das Projekt betreiben. Im neuen Jahr haben wir viele Ideen, aus denen das ein oder andere Projekt werden wird.

Erholt Euch noch gut bevor es spätestens am 7. Januar für die meisten wieder im Alltag losgeht, bleibt gesund und Allzeit Gut Luft!

Euer Team vom
Sidemount-Forum.com