FINNSUB FLYspeleo – Teaser

Hallo Zusammen,

am 18.02.2017 waren wir zu Besuch bei der offiziellen Neueröffnung des U-49 (ehemals das Diver´s In) in Aufkirchen. Zusammen mit Michael Goldschmidt (www.unterwasserwelt.de) und Finnsub haben wir einen kleinen Teaser zum auf der Boot2017 erstmals vorgestellten Sidemount Sysem FLYspeleo erstellt.

Hier das Video – stay tuned :-)
Das Video findest Du bei uns weiterhin im Forum oder af unserem Youtube-Kanal.

FINNSUB FLYspeleo – Teaser 03_2017

Am 11.03.2017 sind wir am Achensee/Österreich und haben dort die Möglichkeit, Dir das neue System näher vorzustellen und zu präsentieren.

Servus und bis dann!

Dein Team Sidemount-Forum.com
Erlebe den Unterschied.

Ein Western unter Wasser – Outlaws im Trocki

Hallo Zusammen,

anbei ein Filmtipp für die kommende Woche. Am Montagabend, 13.03.2017 um 21:45 Uhr läuft auf dem Sender ARTE der Film „Pionier“. Eine Aquaschlacht um das schwarze Gold…. Tauchthriller aus Norwegen das mit Verschwörungstheorien und klaustrophobischen Bildern und der guten Musik von AIR nur so wabbert…

Kurz zum Plot – ohne zu Spoilern :-)
Der Mond ist fern, das Meer scheint nah. Und doch ist der Boden der Tiefsee für den Menschen fast so unerreichbar wie der Himmelskörper. Passt also, dass die Froschmänner, die in dem norwegischen Taucher-Thriller „Pioneer“ in 320 Meter Tiefe den Meeresboden berühren, stolz die Landesflagge aufstellen und dort in der Strömung der Nordsee wabern lassen. Die Eroberung der Tiefsee, inszeniert wie die Eroberung des Weltraums. Ein kleiner Flossenschlag für den Taucher, ein großer Schritt für Norwegen.

Tiefsee-Thriller: Testosteron in der Druckkammer
Die Nutzbarmachung der Ressourcen unter der Nordsee – eine gerechte und saubere Sache? Eben nicht ganz: Denn der Film erzählt die Erschließung des Meeresbodens als klassischen und somit auch dreckigen frontier-Stoff. Die Verlagerung der Grenzen, der Aufbruch in neue Regionen ist nichts für Zimperliche, Chemie und Spezialkleidung sind die einzigen Waffen bei der Land- oder besser Wassernahme.

„Pioneer“ ist ein Tiefsee-Western, seine Helden sind Outlaws in Trockis. So wie die beiden Brüder Petter (Aksel Hennie) und Knut (André Eriksen), zwei Testosteronkerlchen mit Schnauzern, von denen Billy the Kid nur träumen konnte.

Der Film beschreibt den Kampf um die Hoheit auf dem Meeresboden als gnadenloses körperliches Ringen. Es geht sogar noch einen Schritt weiter: Das Überwinden der räumlichen Grenzen wird hier immer auch zu einem Überwinden der eigenen körperlichen Grenzen. In den Verfolgungsjagden zu dem Verschwörungsszenario wird so ziemlich jede Tauchlaborgemeinheit zwischen Atementzug und Kompressionszumutung durch.

Der aberwitzig zugespitzte Plot hat einen sehr realen Hintergrund: 17 Öl-Taucher sollen bei der Eroberung der Tiefsee in den Siebziger- und Achtzigerjahren an den Folgen ihrer Einsätze gestorben sein. Erst im Dezember 2013 wurde den Angehörigen bei einer Klage gegen den Staat Norwegen vor dem Europäischen Gerichtshof recht gegeben, weil die Opfer nicht genug über die Gefahren ihres Einsatzes informiert worden waren. Eine späte Anerkennung der Flossen-Cowboys.

Unsere Empfehlung: Unbedingt anschauen!

Euer Team Sidemount-Forum.com
Erlebe den Unterschied.

Fanware Offensive – Get 20% Off

Hallo Zusammen,

wir wollen Dich zum Jahresbeginn wieder verwöhnen – mit einem saftigen Discount!

Knifflige Entscheidung: Bei der Wahl zwischen den Designs und Produkten in unserem Fan-Shop bist Du manchmal hin- und hergerissen? Mit unserer Promo machst Du aus dem „entweder oder“ ein „sowohl als auch“:

  • 20% Discount auf Deine Bestellung
  • Gültig vom 03. bis 05. Februar 2017
  • Gutscheincode: GET20

Erst ab einer Mindestbestellmenge von zwei Produkten gültig und nicht mit anderen Gutscheincodes kombinierbar.

Du zögerst noch? Sorry… bin schon schon weg. Bei uns im Fan-Shop.

Dein Team Sidemount-Forum.com
Erlebe den Unterschied.

Interview mit Patrick Widmann – Sidemount massiv im Kommen

Hallo Zusammen,

heute wollen wir Euch ein ausführliches Interview mit Patrick Widmann (ProTec Advanced Training Facility, Mexico) zum Thema Sidemount Tauchen zur Verfügung stellen. Unser Dank gilt an dieser Stelle unserem Forumsmitglied Tobias Menzel, der im Rahmen seiner Ausbildung mit Patrick sich die Zeit und Mühe gemacht hat, dieses Interview zu führen.

Ein paar Worte zu Patrick Widmann… Geboren 1982 im österreichischen Fusch, das am Fuße des Großglockners und in der Nähe von Zell am See, einer verschlafenen Stadt an einem See, liegt. Dort entdeckte er bereits in frühen Jahren bei einer Demonstration der örtlichen Wasserrettung seine Begeisterung für das Tauchen. Im Herbst 2002 übersiedelte er nach Hurghada (Ägypten) um seine Leidenschaft zum Beruf zu machen und dort fest als Tauchlehrer zu arbeiten.

2005 flog er das erste Mal auf die Halbinsel Yucatan und war sofort vom Höhlentauchen gefangen genommen. Im März 2007 entschied er sich, nach Mexiko zu übersiedeln, um täglich in den Höhlen tauchen zu können. Patrick arbeitet seit 2007 in der ProTec Tauchbasis Playa del Carmen. Im Lauf der Zeit sammelte er über 280 Stunden auf Kreislaufgeräten sowie über 600 Höhlentauchgänge absolviert. Patrick gilt auch als Mitentwickler/Designer des xDeep Stealth 2.0.

Patrick ist Tauchlehrer mit Lizenzen für PADI und IANTD für die Ausbildung vom Open Water bis zum technischen Höhlentaucher, Sidemount, Stage – Multi Stage, DPV, Normoxic Trimix und geschlossenem CCR Classic KISS Kreislaufgeräten. Patrick spricht deutsch, englisch, französisch sowie spanisch.

Seitdem ist Patrick durch die ganze Welt gereist um an verschiedenen Projekten teilzunehmen und zu lehren. Meist verbringt er die Sommer in Europa. Dabei unterrichtet er unter anderem in Spanien, Frankreich und natürlich auch in seiner Heimat Österreich.

Wenn Du mehr erfahren willst, dann findest Du hier mehr von Patrick und seiner Wahlheimat Mexico.

Und nun gehts zum Interview:

Interview mit Patrick Widmann August 2014 Österreich

Viel Spaß beim Schauen!

Euer Team Sidemount-Forum.com mit Unterstützung von Tobias Menzel.
Erlebe den Unterschied.

Rescue Übung in Sidemount Konfiguration

Hallo Zusammen,

nachfolgend wollen wir Dir einen ersten Videobeitrag zum Thema Rettungsübung in Sidemount-Konfiguration zur Verfügung stellen. Hier haben wir eine spannende Buddy-Konstellation mit einem Doppelgeräte-Taucher und Sidemount in Toddy Style – nicht üblich, aber vielleicht bald öfters im Wasser so zu sehen? Wer weiß….

Grundsätzlich zu unterscheiden ist in der Regel zwischen folgenden Möglichkeiten: Single-Tank oder Double-/Multiple-Tank sowie der Verlauf des Inflators des zu bergenden SM-Tauchers. Hier stellt sich die Frage, ob der Inflator über die Schulter kommt oder seitlich von unten (links oder rechts). Im Video haben wir Dir die wesentlichen Kernpunkte bei der Bergung eines bewusstlosen Tauchers dargestellt.

Hier das Video:

Rescue Übung SM Toddy style

Dieses Video ersetzt keine fundierte Ausbildung. Es soll Dir aber einer erste visuelle Hilfe für Dein Training mit einem Pro dienen.

Viel Spaß beim Schauen… und wir freuen uns über Euer Feedback. Hast Du Anregungen oder einen Wunsch zu einem Skill, den wir visualisieren sollen? Lass es uns wissen! Erlebe den Unterschied.

Dein Team vom
Sidemount-Forum.com

Wracktauchen – eine Faszination für Altmetall

Hallo Zusammen,

naja, ob jeder Taucher dem Thema „Wrack“ anziehend gegenüber steht – das mag dahin gestellt sein. Aber eines ist sicher: Besonders die gut erhaltenen und großen Schiffe ziehen viele Taucher geradezu magisch an.

Ob es die Wracks der Baron Gautsch, die HMS Coreolanus/Coriolanus, die Lina/Lena, Le Prophète, Le Donator, Le Rubis, Le Grec, Le Togo und viele andere mehr – große Passagierschiffe, Frachtschiffe, Minenboote, abgeschossene Flugzeuge – allesamt lohnenswerte Ziele für Taucher. Die höchste Dichte an Wracks sind wohl an der Cote d’Azur zu finden. Die drei Tauchbasen des Freiburger Alex Vogl (www.europeandiving.com) bieten eine gute Infrastruktur und kurze Anfahrtszeiten zu Top-Plätzen.

Aber nicht alle teilen diese Freude an Wracks. Sind diese doch oft Zeugen eines tragischen Unfalls oder Opfer kriegerischer Auseinandersetzungen. Und für einige Taucher somit vor allem emotional nicht die erste Wahl.

Allerdings spannend ist natürlich stets die Geschichte um jedes der einzelnen Wracks. Wann war der Staffellauf, wer waren die Besitzer, wie waren die Umstände und in welchem Zusammenhang ist ein solcher Untergangs einzuordnen? Welche Aufgabe hatte das Gefährt? Wie ist der Zustand jetzt? Sind kleine Sehenswürdigkeiten oder kleine optische Schätze zu finden? Viele Fragen die offen sind – und gerade Interessierte der Geschichte finden hier kleine Überraschungen. Auch UW-Fotografen finden ein Eldorado an Motiven. Für das eigene Fotobuch oder für alle diejenigen, die nicht die Möglichkeit haben, solche UW-Schätze selbst zu betrachten.

Vielleicht gefällt Euch ja unsere Zusammenstellung. Viele Traumziele – leider nicht alle besuchbar. Aber immer ein Ziel zum Träumen… Und vor der Haustüre finden wir schon auch spannende Ziele.

Viel Spaß beim Schmökern!

Euer Team vom
Sidemount-Forum.com

Video-Interview mit dem Go Side Mount-Team beim Event in Freiburg

Hallo Zusammen,

nachstehend präsentieren wir Euch das Interview mit Axel Früh (Razor Instructor und Geschäftsführer des Tauchcenter Freiburg), Steve Bogaerts (Go Side Mount) sowie HP Hartmann (Go Side Mount). Wir nutzten das Go Side Mount Event am Tunisee um die Macher zu interviewen und ein paar persönliche Einblicke zu bekommen.

Leider war der Wind uns nicht ganz hold – aber doch am Ende ein ganz brauchbares Ergebnis für Euch erzielt.

Viel Spaß beim Schauen – wir freuen uns über Eure Fragen und Euer Feedback.

Go Side Mount Event in Freiburg am 21. Juni 2014

Viele Grüße Euer
Team Sidemount-Forum.com

Fotoalbum Sidemount Pool-Training Ehningen 11.06.2013 online

So, und auch die Bilder unseres Pool-Trainings in Ehningen am 11.06.2013 haben wir nun in unsere Galerie online gestellt.

Hier noch der direkte Link:
Fotoalbum Sidemount Pool-Training Ehningen 11.06.2013

Dazu gibt es auch noch ein kleines Video in unserem YouTube-Channel:

SMT Pool-Training Ehningen 11.06.2013

Auch hier viel Spaß beim blättern und gucken! :-)