Flaschen Sonderprogramm für Forumsmitglieder

Hallo Zusammen,

bei Bestelleingang bis zum 27.09.2013 können wir Euch folgende Sonderkonditionen für Alu-Flaschen einräumen.

Angebot 1:
ALU Flasche 80cuft, weiß Lackiert mit DIN Ventil entweder mit Handrad rechts oder links je nach Wunsch
Preis 199,- Euro zzgl. 6,90 Euro Versand

Angebot 2:
ALU Flasche 7L, weiß Lackiert mit SoS M26x2 Nitrox Ventil mit Handrad links
Preis 195,- Euro zzgl. 6,90 Versand

Angebot 3:
ALU Flasche 7L, natur mit SoS M26x2 Nitrox Ventil mit Handrad links
Preis 190,- Euro zzgl. 6,90 Versand

Die Preise gelten nur in der angegebenen Kombination mit diesen Ventilen. Sollten andere Ventile gewünscht werden und auch möglich, ist dieser Wunsch mit einem Aufpreis versehen.
Alle Ventile werden O2-clean ausgeliefert.

Anfragen über Marktplatz oder über team@sidemount-forum.com.

Viele Grüße Euer
Team Sidemount-Forum

Entscheidung Alu- oder Stahlflasche

Hallo Zusammen,

immer wieder werde ich gefragt, welche Flaschen soll ich wählen? Alu oder Stahl? Welche Größe? :wink2:

Es gibt viele Beweggründe – und letztlich entscheidet das zu tauchende System, oder genauer formuliert die Entscheidungsfindung hin zum eigenen System, welche Flaschenart es am Ende es doch ist/oder wird. Vielleicht bestehen ja auch Flaschen oder ihr wollt Eure vertrauten Flaschen weiterhin benutzen. :lupe:

Also: Welche Faktoren sind zu berücksichtigen? :gruebel:

  • Sidemount tauchen mit Trocki
  • Sidemount tauchen mit Naßanzug
  • Aluflasche(n) (single/double)
  • Stahlflasche(n) (single/double
  • zu tauchende System

Viele wählen ihr tauchendes System allein nach dem Merkmal der „zulandbaren“ Bleimenge aus. Wird auch gerne als Argument ins Feld geführt. Finde ich sehr spannend – aber auch voll daneben. Natürlich soll ein TG safe sein – und beim Austauchen den notwendigen Komfort für den safty stop auf geringer Tiefe bieten. Andererseits träumen wir alle davon, mit der geringst nötigen Menge an Blei ins Wasser zu gehen. Schützt vor Ermüdung, Belastung und ist aber auch einfach nur cool – salopp daher gesagt.

Voraussetzung müssen hierfür geschaffen werden: :klugscheisser:

  • gewisse Erfahrungen im Tauchen (trocken oder nass)
  • ausgeprägte Fähigkeiten/Fertigkeiten bzgl. Trimm und Wasserlage
  • entspanntes Tauchen

In meinen Augen gibt es keinen Grund, warum man keine Stahlflaschen (230 bar) nutzen sollte. Hier anbei ein paar gute Gründe dafür:

  • Stahlflaschen sind kleiner als Aluminiumflaschen (vergleichbares Volumen)
  • Stahl- und Alu-Flaschen haben in der Regel das gleiche Gewicht außerhalb des Wassers (geringe Unterschiede)
  • bei Verwendung von Alu-Flaschen brauchst Du i.d.R. 6 kg mehr Blei im Gegensatz zu Stahlflaschen
  • Stahlflaschen sind während eines SM-Tauchgangs leichter im Trimm zu halten
  • geringere Ermüdung und keinerlei Rückenproblemen bei Verwendung von Stahlflaschen, weil weniger Blei am Taucher ist

Dennoch nutzen einige unter uns Alu-Flaschen beim Trocki-Tauchen. Grund hierfür ist die einfache Handhabung der Flasche(n) (vor den Körper, zur Seite etc.). Mit Stahlflaschen ist das im Vergleich ungleich schwerer – ohne Frage. Um ehrlich zu sein verstehe ich diese Argumentation. Jedoch sollte es für einen erfahrenen (Trocken-)Taucher möglich sein, etwas mehr Luft in die Arme/Oberkörper zu lassen um damit ein leichteres Handling der Stahlflaschen zu erlauben. Jedoch können auch für solche Fun-TG auch Stahlflaschen mit kleinerem Volumen (z.B. 8,5L) verwendet werden.

Eine tolle Demonstration der Unterschiede zeigt Steve Martin in seinem Video sehr anschaulich:

Steel or Aluminium Cylinders..? (Steve Martin)

:orakel:

In diesem Sinne – ab ins Wasser! :taucher1: :dafuer: :thumbup:

Viele Grüße Euer
Roby. :taucher4: