2. Sidemount Special Week von 5. bis 9. Mai 2019 bei den Euro-Divers in Hurghada

Wie in Forum, Blog und Facebook und anderen Medien bereits angekündigt waren wir (Roby sowie ich, Martin, und zwei Tauchfreunde) vor zwei Wochen, Anfang Mai, bereits das zweite Mal bei den Euro-Divers in Hurghada.

Wieder hatten interessierte Gäste die Möglichkeit, nach einer etwa einstündigen Infoveranstaltung am Nachmittag nach dem Tauchtag im Schulungsraum der Basis, am darauffolgenden Tag mit der Flasche auf der Seite statt auf dem Rücken zu tauchen. Dieses unverbindliche Angebot, sowohl in der Theorie wie auch in der Praxis, wurde auch dieses Mal wieder reichlich in Anspruch genommen. Dabei durften wir zuerst in viele neugierige und interessierte Gesichter und nach dem Tauchgang in begeisterte Gesichter blicken.

Roby im Schulungsraum
Roby im Schulungsraum

Nach der Infoveranstaltung, bei der auch ein wenig Theorie vermittelt wurde, wurde am darauffolgenden Tag auf dem Weg zum Tauchplatz bzw. in der Mittagspause vor dem zweiten Tauchgang das System zusammen mit dem Sidemount-Schnupperer für eben diesen individuell eingestellt. Weitere Erklärungen, warum wieso weshalb, kamen nicht zu kurz. Zum Einsatz kamen Systeme von Finnsub, Go Sidemount und XDEEP.

Das System für Thomas einrichten
Das System für Thomas einrichten

Nach dem Sprung ins Wasser – Flasche in der Hand oder danach hinein gereicht von der freundlichen Bootscrew – und der Befestigung der Flasche ging es dann mit einem völlig neuen Gefühl tauchen. Falls nötig hat Roby noch die eine oder andere Kleinigkeit an der Flasche oder am System verändert. So kamen dann sehr passable Fotos heraus. Vom komplett anderen Tauchgefühl und dem Sidemount-Aha-Erlebnis einmal abgesehen.

Thomas von Silent World beim ersten Sidemount Tauchgang
Thomas von Silent World beim ersten Sidemount Tauchgang

Für den einen oder anderen wie beispielsweise auch Thomas von Silent World wird es sicherlich nicht der einzige Kontakt zu Sidemount geblieben sein. Neben den klassischen für Sidemount sprechenden Gründen haben wir dieses Mal häufig gehört, dass Sidemount aufgrund der Präferenz, auch mal ohne Buddy tauchen zu gehen, sicherlich eine gute Option ist.

Mittagspause vor Small Giftun
Mittagspause vor Small Giftun

Von der Sidemount Special Week einmal abgesehen hatten wir eine tolle Zeit in Ägypten. Tolle Tauchbasis mit einer freundlichen und kompetenten Crew, schöne Tauchboote, noch schönere Tauchplätze (den Riffen tut der noch ein wenig schleppend wiederanlaufende Tourismus gut) sowie ein sehr leckeres Kamelsteak am Mittwochabend in Downtown Hurghada, sehr zu empfehlen!

Hat also wieder Spaß gemacht, von 9. Bis 14. November 2019 sind wir wieder vor Ort bei den Euro-Divers, wir freuen uns schon!

Jochen, Manne, Roby und Martin
Jochen, Manne, Roby und Martin

Viele Grüße,
Euer Sidemount-Forum Team

Sidemount-Training @ Eurodivers Grand Hotel, Hurghada, Egypt

Hallo Zusammen,

Sidemount-Forum meets Eurodivers – eine sehr gute und tolle Wahl. Bernhard, Basisleiter der Eurodivers Grand Hotel in Hurghada/Egypt lud zu einer Sidemount Intro-Aktions-Woche ein. Aus meiner Sicht ein voller Erfolg. Spitzen Service, super Logistik, ein aufgeschlossenes Team – absolute Garanten für den Erfolg! Und die Gäste erfreuten sich an den vielen Informationen rund um das Sidemounttauchen.

Die abendlichen Kurzvorträge waren gut besucht – das Interesse hoch. Fragen nach dem „Warum Sidemount tauchen?“, „Wie verhält sich eine Flasche an der Seite?“ und „Welche Vorteile bietet mir das Sidemounttauchen?“ fielen immer wieder – und die Antworten wurden stets mit eime großem dankbaren „Aha!“ quittiert. Und so war es auch kein Wunder, dass sich gleich etliche Taucher diesen Spaß gönnten – und keineswegs enttäuscht wurden.

Nach einer kurzen Einweisung in den Aufbau, der möglichen Stellschrauben für einen perfekten und angenehmen Sitz, der Vorstellung diversen Übungen unter Wasser ging es auch schon schnell ins Wasser. System angezogen, Flossen an, Maske auf – Flasche am Ventil in der linken Hand haltend und ein großer Schritt nach vorne. Plumps – schon waren alle im Wasser. Dort eben die Flaschen wie zuvor besprochen in der richtigen Reihenfolge angelegt. Inflator angeschlossen, Regler um den Hals und es ging auch schon abwärts. Zunächst in moderater Tiefe die ungewohnten Systeme inspiziert und bei Bedarf korrigiert. Und schon lagen wir waagrecht im Wasser und der Tauchspaß begann. Die vorab besprochenen Übungen verliefen meist problemlos – lediglich die vorgeführte Geschwindigkeit der Übungen motivierte die Teilnehmer diese immer wieder zu üben… erfolgreich! Denn nach kurzer Zeit war das Handling bei allen Teilnehmern in einem souveränen und vorzeigbaren Routine. Und das Üben machte zudem großen Spaß! So verwunderte es auch nicht, das alle einen mehr als positiven Eindruck vom Sidemounttauchen mitnehmen konnten. Natürlich überzeugten auch die Vorteile des Sidemounttauchens – neben der Freude.

Eine schöne Tauchwoche: 13 neue Sidemount-Taucher – infiziert vom Neuen! Vielen Dank an das gesamte Eurodivers-Team – für die tolle Unterstützung, für den klasse Service und die gute Zusammenarbeit. Hier fühlt sich auch ein Sidemounttaucher wohl und gut aufgehoben!

Ein paar Bilder? Dann schaut mal hier: https://www.sidemount-forum.com/gallery/album/135
Auf unserer Facebookseite findet Ihr viele weitere Bilder von unserer Ägypten-Tour – schaut mal rein.

Vielen Dank – es war ne tolle Zeit bei Euch mit bestem Wetter und einem warmen 26 Grad Wasser.

Viele Grüße Euer Roby
Sidemount-Forum Team