Kurzurlaub um die Ecke – oder die Schönheit der österreichischen Seen

Hallo Zusammen,

geht es Euch auch so wie mir? Zwar fast 30 Tage Urlaub, aber Familie, nichttauchende Familienmitglieder, die ein oder andere persönliche taucherische Fortbildung…. und die freien Tage sind mal schnell verbraucht. Und wieder eine Saison vorbei – und viele schöne Tauchziele auf das kommende Jahr verschieben?

Das muss nicht sein! Clever geplant, Brückentage reserviert, verlängerte Wochenenden – das bietet gute Möglichkeiten für Kurzreisetripps für Kurzentschlossene. Ob mit Wohnwagen, Wohnmobil oder bequem mit dem Auto (mit oder ohne Anhänger) in eine schöne Pension, Hotel oder Ferienwohnung.

Österreich bietet eine große Zahl an taucherischen Reisezielen an. Viele ganzjährig, einige nur temporär – wie der Grüne See. Sporttauchen beim Bergseetauchen oder im Winter beim Eistauchen – ein Genuss und meist mit guten Sichtweiten. Aber auch technische Taucher erwarten stets anspruchsvolle Ziele – hier sein der Attersee oder auch der Weissensee beispielhaft genannt. Aber allen gemein ist eines: fischreich, gute Sichtweiten, abwechslungsreiche Gewässer für jeden.

Wohin also gehen? Anbei ein paar Vorschläge aus unserem Bücherreservoir…

Habt Ihr auch tolle Vorschläge zum Nachschlagen oder zum Einlesen? Dann freuen wir uns auf Eure Anregungen! Aber bei allem Lesen eines nicht vergessen: GEHT TAUCHEN! Viel Spaß und immer GUT LUFT!

Euer Team
Sidemount-Forum.com

Tauchen im See – es wird täglich wärmer…

Hallo liebe Tauchgemeinde,

ja, was willst Du da sagen… Da haben wir ein paar richtig heiße Tage, und Deutschland stöhnt. Aber insgeheim freue ich mich doch sehr. Denn in der Regel reichen 14 Tage Sonnenschein ohne Regen und unsere Seen erleben ein schnelles Algenwachstum, und genauso schnell ist das auch wieder weg. Gott sei Dank! Umso mehr freut es mich nun gute Sichtweiten vorzufinden.

Meist stellt sich aber spätestens hier die Frage – wohl die Häufigste, welche wir Taucher zu hören bekommen: „Sieht man denn da was?“ Und: „Was sieht man denn da?“ Gefolgt von: „Ist das nicht zu kalt?“ und „Wie tief kann man da tauchen und wie lange kann man da unten bleiben?“ Was auch immer „da unten“ bedeuten mag …

Logo, zunächst geht man ja gerne an den bekannten Haussee. Ist die Sichtweite unter Wasser bescheiden – egal! Denn das heimische Gewässer kennt man ja wie die eigene Westentasche. Aber nach ein paar Tauchgängen kommt sie wieder…. die Lust nach Neuem. Neue Gewässer, neue Herausforderungen und neue Unterwasserlandschaften zu entdecken. Auch wenn von echter Entdeckerlust keine Rede sein kann. Zu oft war nur Schlick oder riesige Seegraswiesen mit wenig Leben zu sehen. Na klar – Geheimtipps sind wertvoll. Sofern noch jungfräulich. Und nicht durch Massen von Ausbildungen belagert.

Es wird wieder mal an der Zeit, sich die Schönheiten unserer Binnengewässer bewusst zu machen. Nicht jeder hat einen schönen Haussee vor der Tür. Und für einen netten Wochenendtripp mit Freuden, Familie und Tauchbuddies sollten ja meist verschiedene Bedürfnisse bedient werden. Umso besser ist es, sich vorher ein Bild von der nächsten Tauchdestination zu machen. Denn Vorfreude ist die schönste Freude! Und es wäre schade, wenn das Gewässer nicht den eigenen Vorstellungen erfüllt. Aus diesem Grund ist es nie ein Fehler, sich mal die mehr oder minder bekannten Bücher über die heimischen Gewässer zur Hand zu nehmen. Darin zu blättern, zu träumen und sich vorzustellen, was man selber dort erleben kann und darf! Für alle die, welche hier noch ein wenig Nachholbedarf haben, haben wir ein paar beliebte Bücher für Euch zusammengestellt. Da ist in jeder Preisklasse was dabei. Leider oder sicher keine vollständige Liste, aber Bücher, welche Du immer in meinem Bücherregal finden wirst.

Viel Spaß beim Erkunden! Und ich hoffe, dass wir uns an einem dieser Seen auch mal persönlich treffen, sehen oder gar auch gemeinsam tauchen gehen können. In diesem Sinne: Immer Gut Luft!

Viele Grüße Euer Roby
Team Sidemount-Forum.com

Raststatt – Plittersdorf am 26.05.2013

Hallo Zusammen,

wir sind am kommenden Sonntag in Raststatt Plittersdorf (www.tauchfabrik.de) zum Sidemounttauchen. Dort werden wir neben dem Razor2 auch das Hollis SMS 50/100 dabei haben. Auch das Diamond von DirZone kann betrachtet und getaucht werden.

Start ist um 10 Uhr, Ende mit Schließung der Anlage spätestens um 17 Uhr.

Da der Seezugang auf einem Campingplatz ist, ist der Tauchbetrieb durch die Eigner begrenzt. Eine entsprechende Voranmeldung sollte erfolgen – gerne über uns. Der Tageseintritt kostet 10€. Interessantes zum Spot findet Ihr alles unter der o.g. Homepage.

Eine Sidemount-Orientierung kostet 25€ – dafür gibt es ein Forums-T-Shirt inklusive!

Wir freuen uns auf Euch!

Viele liebe Grüße Euer
Sidemount-Forum Team.

Sidemount-Trailer Urisee & Lechausee

Und hier ist er, der erste Film zum Sidemount-Wochenende in Österreich.

Fertiggestellt von Chris, Starring: Roby, Martin (kr0k0f4nt) und Chris.

Viel Spaß damit, auf Feedback freuen wir uns! :-)

Sidemount-Trailer Urisee & Lechausee

Tauchwochenende Ostern 2013 – das erste Video

Sooo! :-) Hier mal das erste Video vom langen Tauchwochenende über Ostern. Und zwar ein erster kleiner Zusammenschnitt aus dem Lechausee, der wohlgemerkt die ersten Gehversuche von Martin (kr0k0f4nt) in der Videobearbeitung darstellt. ;-)

Vielen Dank an Chris für’s filmen… die nächsten Tage wird es hier noch mehr und professionellere Arbeiten geben.

Lechausee Ostern 2013

Sidemount goes Walensee

Hallo Zusammen,

vielen Dank an alle Teilnehmer am Walensee. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht mit Euch im Wasser zu sein. :-D

Einige Bilder findet Ihr in der Galerie – und ein Video. Danke an Martin dafür.

Lediwracks (Walensee)

Schön war es, dass auch Olli (Olli71), Sandro (Scubandro) neben Martin (kr0k0f4nt), Martin und mir da waren.

Viel Spaß beim Bilder schauen!

Tauchen im Bodensee – war einfach klasse!

Super Sicht und zunächst wenig los. Dann kamen die Narren – und wir waren froh mal abtauchen zu dürfen :-)

Chris war heute mit 2x 10L Stahl und 4 kg (Razor2) unterwegs. Roby mit 2x Alu 80cft und 6kg unterwegs. Schöner entspannter TG auf 40m. Zwar keine Saiblingen mehr da – weil Laichsaison vorbei. Dafür irre entspannt bei schöner Ausleuchtung des Überhangs.

Manne & Martin waren BM unterwegs – und haben ihre Sache super gemacht.

Danke an Euch alle für den schönen sonnigen Tag am See. Der leckeren Waffel mit Nutella folgte ne heiße Schocki. Hmmmm… dazu garniert der tolle Blick auf die Alpen – Fernsicht vom Feinsten. Ein Tag zum Genießen!

10.02.2013 Tauchen im Bodensee

Hallo zusammen,

es geht endlich wieder ins Wasser. Am Sonntag, den 10. Februar, werden wir am Bodensee zu finden sein. Frei nach dem Motto „Ruhig und entspannt, dunkel und tief!“ werden wir uns in den Bodensee stürzen und etwas Spaß haben.

Hier findet ihr noch mehr Infos zu dem Event oder folgt uns auf Facebook.